NWA-Schweiz
Verein NWA Energie Infos Facebook Twitter
  Mitglied werden | Spenden | Links | Kontakt | Inhalt drucken inhalt drucken
Aktuell
 30.04.2016
Gedenkveranstaltung des Trinationalen Atomschutzverbands TRAS zu 30 Jahre Tschernobyl - 5 Jahre Fukushima.

red point mehr »
 
 20.08.2015
 AKWs in Beznau: Sofortige Schliessung gefordert, Medienmitteilung
red point mehr »
 
Mühleberg stilllegen! NWA wird von BKW informiert  26.02.2015
BluLine570
Die Stilllegung steht fest. Doch über Termin und Kosten gibt es noch offene Fragen.
red point mehr »
 
Tschernobyl + Fukushima heute  20.12.2014
BluLine570
Wie sieht es heute in Tschernobyl aus und was genau passiert in der Zone? Welche Personen halten sich dort auf, wird Forschung betrieben und wie steht es um den Beton-Sarkophag des Kraftwerks? Wie hoch ist die Strahlung in der Zone und gibt es wieder beständiges Leben? Eins ist auf jeden Fall klar: Tschernobyl hat sich bis heute wenig erholt, hält jedoch einige interessante Überraschungen bereit.
20.12.2014 | spreadnews | Alle Brennelemente aus Block 4 geborgen
22.10.2014 | Blick | Grosse Mengen von radioaktiv verseuchtem Wasser ausser Kontrolle
11.07.2014 | Japans Atomlobby wird nervös | Badische Zeitung
10.07.2014 | Neoguri trifft auf AKW-Ruine in Fukushima | 20min
http://www.tschernobyl-info.de/tschernobyl-heute
Soll hier etwas verniedlicht werden ?
http://www.badische-zeitung.de/panorama/die-strahlenvoegel-von-tschernobyl--83806792.html
Was wird mit den neuen Sicherungsarbeiten ?
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/04/501076/sorge-um-tschernobyl-spannungen-zwischen-ukraine-und-russland-gefaehrden-sicherungsarbeiten/
Grenzwerte kann man auch erhöhen:
http://www.ippnw.de/presse/presse-2014/artikel/a432741979/deutsche-strahlenschutzkommission-ig.html
Aber die Altlasten existieren:
http://de.euronews.com/2014/04/26/tschernobyl-bayrische-pilze-immer-noch-verstrahlt/

 
Energiestrategie 2050 im Nationalrat  02.12.2014
BluLine570

Atomausstieg Ja oder Nein und vor allem: wann? Wie viel Wasser-, Sonnen- und Windenergie braucht die Schweiz künftig, und wie hoch ist das Sparpotential? Mit diesen Fragen befasst sich das Parlament in der laufendenden Wintersession. Lange Diskussionen und Konfrontationen sind programmiert.

09.12.2014 | Medienmitteilung: Reiche Schweiz - Uralte AKW - Gefahrenzeitverlängerung
                     auf 60 Jahre | BUND
08.12.2014 | Medienmitteilung: Weder Fisch noch Vogel | Allianz Atomausstieg
                     (NWA ist Vorstandsmitglied der Allianz)

08.12.2014 | Ein Atomausstieg, der keiner ist | Greenpeace
08.12.2014 | Stromkonzerne in der Pflicht | Kommentar Tagi
08.12.2014 | 10 vor 10 | SRF
08.12.2014 | Ungeklärte Schadenersatzforderungen | NZZ
06.12.2014 | Der Atomausstieg wird zur Zitterpartie | Neue Luzerner Nachrichten
27.11.2014 | Alles zur Energiedebatte | Der Bund
27.11.2014 | Zurück an die Absenderin | WOZ
26.11.2014 | Atomausstieg wird konkreter | swissinfo.ch
26.11.2014 | AKW-Betreiber haben zu viel Einfluss | Der Bund

 
Mühleberg: Neue Schweissnahtanrisse  09.09.2014
BluLine570
Am Kernmantel des AKW Mühleberg sind während der jährlichen Revisionsarbeiten neue Anrisse entlang einer Schweissnaht entdeckt worden. Die Atomaufsichtsbehörde hat aber erlaubt, den Betrieb wieder aufzunehmen.
09.09.2014 | Neue Annrisse | Neue Nidwalder Zeitung
08.09.2014 | Schweissnähte angerissen | Tagi
08.09.2014 | Neue Schweissnahtanrisse entdeckt | NZZ
08.09.2014 | Reaktion des ENSI | SRF
06.09.2014 | Risse im Kernmantel wachsen weiter | Bund
Infos der BKW